Wenn du das hier liest zählst du zu denjenigen, die mit dem Gedanken spielen eine eigene Firma zu gründen und für sich selbst zu arbeiten. Leider leben wir im deutschsprachigen Raum heute in eine Gesellschaft, die eher dazu tendiert den Weg des geringsten Wiederstandes und der (oberflächlich betrachtet) größten Sicherheit zu gehen. Das führt dazu dass viele Freunde und Bekannte nicht wirklich nachvollziehen können, warum wir den Aufwand einer Firmengründung auf uns nehmen wollen.

In diesem Video besprechen Daniel und Maurice was ihre grundlegende Philosophie und Einstellung zu diesem Thema ist und warum sie sich ein Leben als Angestellter nicht vorstellen könnten. Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du den Schritt ins Unternehmertum gehen solltest wirst du hier sicher einiges an Gedankenanstößen und Motivation mitnehmen.

Warum willst du Unternehmer sein/werden? Wir freuen uns auf dein Feedback in den Kommentaren. 

Auch interessant für Dich:

x
Folge uns auf Facebook:Schon gemacht? Dann schließe diese Box links